Werder-United.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Werder-United.de » Unser SV Werder Bremen » News der Woche » Presseschau 02.11.2009 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Presseschau 02.11.2009
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Johannes80   Zeige Johannes80 auf Karte Johannes80 ist männlich
Foren Gott

[meine Galerie]


Dabei seit: 25.01.2009
Beiträge: 4.291
Gästebuch: aktiviert Guthaben: 54.252 Rauten
Kontonummer: 55
Herkunft: Hessen
Spieler: Claudio Pizarro,Marko Marin,Merte
Fan seit: 1991

Presseschau 02.11.2009 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Aufwärtstrend trotz Abstiegsplatz

Werder-Frauen halten mit, verlieren aber in Potsdam 1:2

Ein Punktgewinn gelang zwar erneut nicht. Aber Werders Fußballfrauen zeigten sich bei der 1:2 (0:2)-Auswärtsniederlage gegen Turbine Potsdam deutlich verbessert. Den Absturz auf einen Abstiegsplatz der 2. Bundesliga Nord vermochte die Leistungssteigerung allerdings nicht zu verhindern.

Dazu fehlte den Bremerinnen in Brandenburg vor allem eines: Egoismus. Oder anders formuliert: In den entscheidenden Momenten dieser Partie wollte niemand auf Seiten der Gäste die Verantwortung übernehmen. Weder als Katharina Haar trotz guter Position noch mal abspielte auf Nahrin Uyar (42.), noch als Nabwire Omondi ebenso unnötig quer legte auf Christin Chairsell (72.) oder als Lisa Scholz eine noch besser postierte Mitspielerin suchte (87.).

"Vor dem Tor hätten wir in mehreren Situationen egoistischer sein müssen, daran arbeiten wir", kündigte Birte Brüggemann schon mal an nach der Partie. Es gab allerdings auch eine ganze Menge positiver Dinge zu beobachten für die Trainerin: "Wir haben uns rehabilitiert, mit etwas mehr Glück hätten wir hier sogar einen Punkt mitnehmen können." Ihre Mannschaft spielte gut mit beim Tabellenzweiten, viel besser als zuletzt. Vor allem, da das Team beherzigte, was für den Verbleib in der Liga unumgänglich sein dürfte: Es bot dem spielerisch stärkeren Gegner dank großer Einsatzbereitschaft Paroli und gestattete Potsdam über die 90 Minuten gesehen nur wenig Szenen im Strafraum.
"Man hat gesehen, dass in dieser Liga jede Mannschaft besiegt werden kann", meinte Brüggemann also. Sie wird neben dem entschlossenen Abschluss demnächst sicher auch an der Konzentration in der Anfangsphase arbeiten. Einen Punktgewinn verhinderte in Potsdam nämlich der schwache Start mit zwei Gegentreffern in den ersten Spielminuten. Ehe Werder richtig im Spiel war, hatten die Gastgeberinnen schon eine 2:0-Führung herausgeschossen.

Erst ließ die Bremer Defensive Turbine-Verteidigerin Josefine Schlanke bei einem Eckball gewähren, dann stand Henrike Schödel frei am Sechzehner und schob ungehindert ein. Ganz anders verlief dagegen die Schlussphase: Nachdem Uyar der Anschluss gelungen war, drückte Werder auf den Ausgleich und brachte Potsdam durchaus in Verlegenheit. Das nötige Selbstvertrauen hatten sich die Bremerinnen zu diesem Zeitpunkt längst erarbeitet. Es fehlte eben nur noch an der nötigen Konsequenz. "Wenn wir aus unseren Fehlern lernen, werden wir auch bald die Ernte bald einfahren", so Brüggemann.


Kein Link zu sehen?

__________________
Lieber eine Schwester im Puff,als einen Bruder beim FC Bayern München! großes Grinsen
02.11.2009 12:20 Johannes80 ist offline E-Mail an Johannes80 senden Beiträge von Johannes80 suchen Nehmen Sie Johannes80 in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Johannes80 in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Johannes80 anzeigen
Der Betreiber von Werder4you.de distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Johannes80 am 02.11.2009 um 12:20 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.
Johannes80   Zeige Johannes80 auf Karte Johannes80 ist männlich
Foren Gott

[meine Galerie]


Dabei seit: 25.01.2009
Beiträge: 4.291
Gästebuch: aktiviert Guthaben: 54.252 Rauten
Kontonummer: 55
Herkunft: Hessen
Spieler: Claudio Pizarro,Marko Marin,Merte
Fan seit: 1991

Themenstarter Thema begonnen von Johannes80
Eine perfekte Bewerbung für den Bundestrainer Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Frage nach dem Mobiltelefon musste ja kommen. „Herr Hunt, werden Sie Ihr Handy jetzt nicht mehr ausschalten, damit Sie Joachim Löw auch auf jeden Fall erreicht?“, wollte ein Journalist nach Hunts Doppelpack beim 2:2 in Nürnberg wissen.

Der Werder-Profi konterte ganz cool: „Alles ist wie immer, das Handy eingeschaltet.“

Wie immer ist beim 23-Jährigen allerdings gar nichts mehr. Hunt hat sich endlich den Status eines Leistungsträgers und zwar eines dauerhaften Leistungsträgers erarbeitet. Seine Klasse war ja schon längst bekannt, aber sie blitzte eben nur hin und wieder auf. Doch in dieser Saison startet Hunt voll durch.

In Nürnberg gelangen ihm seine Saisontore vier und fünf in der Bundesliga. Der Ausgleich gehörte dabei in die Kategorie Weltklasse. „Der Ball ist mir auf die Brust gefallen, und dann habe ich einfach mal draufgehalten. Da war auch Glück dabei“, übte sich der Bremer in Zurückhaltung. Er brauchte auch keine großen Worte zu machen, es hatte ja ohnehin jeder gesehen, wie gut er drauf ist. Werder-Boss Klaus Allofs fand nicht nur Hunts Tore gut: „Aaron hat vorgelebt, dass man nach einer schlechten Leistung – wie bei uns in der ersten Halbzeit – aufstehen muss. Er ist vorweggegangen. Das macht ihn so wertvoll für uns.“

Und möglicherweise auch für Deutschland. Auf der Tribüne in Nürnberg saß Bundestorwarttrainer Andreas Köpke und sah Hunts perfekte Bewerbung für eine Einladung zur Nationalmannschaft. Nun gibt es schon erste Stimmen, die zur Eile raten. Denn Hunts Mutter ist Engländerin. Laut FIFA-Statuten dürfte der Bremer auch für das Fußball-Mutterland auflaufen, weil er bisher nur im DFB-Nachwuchs und nicht in der A-Nationalmannschaft zum Einsatz kam. Doch ein Nationenwechsel ist sehr unwahrscheinlich. „Mit 16, 17 Jahren habe ich mir darüber mal Gedanken gemacht. Aber dann habe ich mich klar für Deutschland entschieden“, sagte Hunt erst kürzlich. Sein Handy ist also für einen Anruf von Löw und nicht von Englands Fabio Capello auf Empfang geschaltet.


Kein Link zu sehen?

__________________
Lieber eine Schwester im Puff,als einen Bruder beim FC Bayern München! großes Grinsen
02.11.2009 12:21 Johannes80 ist offline E-Mail an Johannes80 senden Beiträge von Johannes80 suchen Nehmen Sie Johannes80 in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Johannes80 in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Johannes80 anzeigen
Der Betreiber von Werder4you.de distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Johannes80 am 02.11.2009 um 12:21 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.
Johannes80   Zeige Johannes80 auf Karte Johannes80 ist männlich
Foren Gott

[meine Galerie]


Dabei seit: 25.01.2009
Beiträge: 4.291
Gästebuch: aktiviert Guthaben: 54.252 Rauten
Kontonummer: 55
Herkunft: Hessen
Spieler: Claudio Pizarro,Marko Marin,Merte
Fan seit: 1991

Themenstarter Thema begonnen von Johannes80
Wieder ein Heimspiel, doch diesmal kommt Hoffenheim Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Bremer Auswärtsfluch bei der Auslosung zum DFB-Pokal ist wohl endgültig besiegt, trotzdem hat Werder Bremen gestern fürs Viertelfinale ein ganz schweres Los erwischt.

Am 9. oder 10. Februar gastiert die TSG 1899 Hoffenheim im Weserstadion. In den drei Runden zuvor hatten die Bremer „nur“ gegen Zweitligisten gespielt. „Vergleiche mit Hoffenheim waren zuletzt immer etwas Besonderes“, erinnerte Werder-Coach Thomas Schaaf an die vergangenen beiden Heimspiele gegen die Hoffenheimer, die Werder mit 2:0 und 5:4 für sich entschied: „Aber wir sind Titelverteidiger und selbstbewusst genug zu sagen, dass wir in die nächste Runde einziehen wollen.“ Abwehrspieler Clemens Fritz sprach derweil vom „schwersten Los der Runde“.

Ähnlich war die Stimmungslage bei Hoffenheims Coach Ralf Rangnick: „Ausgesucht hätte ich mir diese Partie natürlich nicht. Vor allem nicht in Bremen.“ Vedad Ibisevic lässt das kalt, der Torjäger tönte: „Wir werden gut vorbereitet sein und dieses Mal als Sieger vom Platz gehen.“


Kein Link zu sehen?

__________________
Lieber eine Schwester im Puff,als einen Bruder beim FC Bayern München! großes Grinsen
02.11.2009 12:21 Johannes80 ist offline E-Mail an Johannes80 senden Beiträge von Johannes80 suchen Nehmen Sie Johannes80 in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Johannes80 in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Johannes80 anzeigen
Der Betreiber von Werder4you.de distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Johannes80 am 02.11.2009 um 12:21 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.
Johannes80   Zeige Johannes80 auf Karte Johannes80 ist männlich
Foren Gott

[meine Galerie]


Dabei seit: 25.01.2009
Beiträge: 4.291
Gästebuch: aktiviert Guthaben: 54.252 Rauten
Kontonummer: 55
Herkunft: Hessen
Spieler: Claudio Pizarro,Marko Marin,Merte
Fan seit: 1991

Themenstarter Thema begonnen von Johannes80
Faserriss: Frings fällt länger aus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Diagnose war bitter: Werder-Kapitän Torsten Frings hat sich am Samstag beim Bundesliga-Gastspiel in Nürnberg einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zugezogen „und wird einige Zeit ausfallen“, wie Trainer Thomas Schaaf gestern mitteilte: „Natürlich ist Torstens Ausfall ärgerlich, weil er bislang eine hervorragende Saison gespielt hat.

Wir werden jetzt versuchen, seine Pause so kurz wie möglich zu halten.“ Frings’ Glück im Unglück: Nach den Spielen am Donnerstag gegen Austria Wien und am Sonntag gegen Borussia Dortmund ist erst einmal Länderspielpause. Möglicherweise steht der Mittelfeldspieler anschließend wieder zur Verfügung.


Kein Link zu sehen?

__________________
Lieber eine Schwester im Puff,als einen Bruder beim FC Bayern München! großes Grinsen
02.11.2009 12:22 Johannes80 ist offline E-Mail an Johannes80 senden Beiträge von Johannes80 suchen Nehmen Sie Johannes80 in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Johannes80 in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Johannes80 anzeigen
Der Betreiber von Werder4you.de distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Johannes80 am 02.11.2009 um 12:22 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.
Johannes80   Zeige Johannes80 auf Karte Johannes80 ist männlich
Foren Gott

[meine Galerie]


Dabei seit: 25.01.2009
Beiträge: 4.291
Gästebuch: aktiviert Guthaben: 54.252 Rauten
Kontonummer: 55
Herkunft: Hessen
Spieler: Claudio Pizarro,Marko Marin,Merte
Fan seit: 1991

Themenstarter Thema begonnen von Johannes80
Hunt sagt England ab und hofft auf Löw Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Empfangsbereit ist Aaron Hunts Handy nach eigener Aussage immer. Jetzt muss es nur noch klingeln und sich der richtige Gesprächspartner melden. Am liebsten wäre dem Offensiv-Allrounder von Werder Bremen, der mit seinem Doppelpack den Norddeutschen das 2:2 beim 1. FC Nürnberg rettete, ein Anruf von Bundestrainer Joachim Löw. Denn der 23-Jährige, der in den vergangenen Jahren immer wieder durch Verletzungen zurückgeworfen wurde, ist derzeit in der Form seines Lebens und damit endgültig zum heißen Kandidaten für die deutsche Nationalmannschaft geworden.

Doch vielleicht kommt Löw, der am 6. November das Aufgebot für die Freundschaftsspiele gegen Chile und die Elfenbeinküste am 14. und 18. November bekanntgibt, ein anderer zuvor - Englands Nationalcoach Fabio Capello. Wie die «Bild»-Zeitung berichtete, ist Hunt nach seinen starken Leistungen und fünf Toren in den letzten fünf Spielen, in den Fokus des Italieners gerückt. Capello habe sich schon von seinem U 21-Trainer Stuart Pearce über Hunt informieren lassen.

Da Hunt eine englische Mutter und einen deutschen Vater hat, könnte er nicht nur für den Deutschen Fußball-Bund (DFB) antreten, sondern auch für die "Three Lions". Zwar spielt der Linksfuß seit der U 16 für deutsche Auswahlteams, bis zu seinem ersten Pflichtspiel in der A-Elf ist ein Wechsel aber möglich - theoretisch. Praktisch dürfen die Engländer aber wohl nicht allzu sehr hoffen: "Mit 16, 17 Jahren habe ich mir darüber mal Gedanken gemacht. Aber dann habe ich mich klar für Deutschland entschieden", sagte Hunt kürzlich.

Der Gelobte selbst ist angesichts seiner vergangenen Leidenszeit aber vorsichtig geworden. Bescheiden analysierte er seine jüngste Leistungsexplosion. Wenn er zur deutschen Nationalelf eingeladen werde, freue ihn das, wenn nicht, dann vielleicht beim nächsten Mal.

Hunt ist nicht nur torgefährlich, er ist auch variabel einsetzbar. Er kann hinter den Spitzen spielen, aber auch als Stürmer - wie in Nürnberg. Die Bremer sind sich einig, dass eine Nominierung Hunts für die DFB-Auswahl gerechtfertigt wäre. "Er ist jetzt so weit, dass er eine Einladung verdient hätte", so Manager Klaus Allofs. Allerdings sei es unnötig, sich für seine Berufung einzusetzen, sagte Werder- Coach Thomas Schaaf: "Wir müssen nur auf seine Leistung schauen. Wenn er so spielt, müssen wir auch gar nichts sagen." Es gilt abzuwarten, ob in dieser Woche Hunts Handy klingelt und sich der Richtige meldet.


Kein Link zu sehen?

__________________
Lieber eine Schwester im Puff,als einen Bruder beim FC Bayern München! großes Grinsen
02.11.2009 18:03 Johannes80 ist offline E-Mail an Johannes80 senden Beiträge von Johannes80 suchen Nehmen Sie Johannes80 in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Johannes80 in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Johannes80 anzeigen
Der Betreiber von Werder4you.de distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Johannes80 am 02.11.2009 um 18:03 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Werder-United.de » Unser SV Werder Bremen » News der Woche » Presseschau 02.11.2009

Views heute: 7.571 | Views gestern: 9.610 | Views gesamt: 22.300.860

Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH Tage Online
Fast-Index
Design © by Werder4you.de