Werder-United.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Werder-United.de » Sonstiges » National Elf » DFB-Team nach 2:0 in Wales weiter auf WM-Kurs » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen DFB-Team nach 2:0 in Wales weiter auf WM-Kurs
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
irene
unregistriert
DFB-Team nach 2:0 in Wales weiter auf WM-Kurs Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die deutsche Nationalmannschaft hat durch ein 2:0 (1:0) im WM-Qualifikationsspiel in Cardiff gegen Gastgeber Wales die Tabellenführung in Gruppe 4 untermauert. Michael Ballack sorgte für die Führung, ein Eigentor von Ashley Williams besiegelte die Niederlage der Waliser.

Das DFB-Team belegt nach dem fünften Sieg im sechsten Spiel mit nunmehr 16 Punkten Rang eins, gefolgt von Russland (12), das in Liechtenstein zu einem 1:0 (1:0) kam, jedoch ein Spiel weniger absolviert hat. Das nächste Spiel bestreitet das Team von Bundestrainer Joachim Löw im Rahmen der Asien-Reise am 29. Mai in China. Das nächste WM-Qualifikationsspiel steht am 12. August auf dem Programm. Dann ist Aserbaidschan mit Trainer Berti Vogts der Gegner.

"Sechs Punkte aus den beiden Spielen waren nach das Ziel, das haben wir geschafft", meinte Löw: "In der ersten Halbzeit sind wir auch gut ins Spiel gekommen, das schöne Tor von Michael Ballack hat uns Sicherheit gegeben. Wir haben in der zweiten Halbzeit auch nachgelegt, aber dann ist das Spiel dahingeplätschert. Da war kein Tempo mehr vorhanden."

Rolfes ersetzt Jansen

Löw hatte im Gegensatz zum 4:0 gegen Liechtenstein am vergangenen Samstag in Leipzig sein Team auf einer Position umstellen müssen. Für den erkrankten Hamburger Marcell Jansen, der bereits am Mittwochmittag zurück nach Hamburg gereist war, spielte der Leverkusener Simon Rolfes von Beginn an. Rolfes bildete gemeinsam mit Hitzlsperger vor der Abwehr das defensive Mittelfeld. Davor agierte Lukas Podolski einmal mehr im Mittelfeld, um gemeinsam mit Ballack und Bastian Schweinsteiger Gomez, der als einzige Spitze agierte, zu unterstützen.



Bei den Gastgebern hatte Trainer John Toshack ebenfalls eine Änderung vornehmen müssen, da der etatmäßige Kapitän Craig Bellamy kurzfristig wegen einer Knieverletzung ausgefallen war.

Vor 25.000 Zuschauern im Millennium-Stadium in Cardiff dominierte die deutsche Mannschaft von Beginn an das Geschehen. Trotz ihrer technischen Überlegenheit konnte sich der Vize-Europameister zunächst kaum gute Möglichkeiten erspielen. Bereits in der zweiten Minute hätte Mario Gomez aus aussichtsreicher Position treffen können, er hatte bei seinem Kopfballversuch allerdings kein Glück.

Kapitän Ballack sorgt für die frühe Führung

In der elften Minute gingen die Gäste dennoch frühzeitig in Führung, als sich Michael Ballack ein Herz nahm und aus rund 25 Metern seinen 41. Länderspieltreffer zum 1:0 markierte. Die Waliser, die vier Tage zuvor an gleicher Stätte 0:2 gegen Finnland verloren und damit wohl ihre letzte Chance auf die WM-Teilnahme verspielt hatten, waren zunächst nur bis zum Strafraum gefährlich.

In der 21. Minute hatte die DFB-Auswahl allerdings Glück, als Torwart Robert Enke vor dem freistehenden Robert Earnshaw auf dem Posten war. Die beste Gelegenheit für die Hausherren vergab allerdings James Collins, der in der 36. Minute mit einem Kopfball nur knapp das Ziel verfehlte. Zuvor hatte das deutsche Team noch drei Möglichkeiten bei einem Freistoß von Thomas Hitzlsperger sowie zweimal durch Gomez.

Kurz nach dem Seitenwechsel sorgte Gomez mit vorbildlichem Einsatz für das 2:0. Der Angreifer vom VfB Stuttgart behauptete im gegnerischen Strafraum den Ball, Ashley Williams lenkte die scharfe Hereingabe von Gomez unhaltbar für seinen Torwart Wayne Hennessey ins eigene Tor (48.).

In der 57. Minute hielt Enke mit einem hervorragenden Reflex nach einem Schuss von Earnshaw den Vorsprung fest. In der 66. Minute prüfte Schweinsteiger nach einer Einzelleistung Hennessey im Tor der Waliser, der jedoch keine Probleme hatte den Schuss zu entschärfen. Die Waliser brachten das deutsche Tor in der Folgezeit nicht mehr ernsthaft in Gefahr, die DFB-Auswahl spielte den Sieg locker nach Hause.

Quelle: dfb 1.04.2009
02.04.2009 08:01
Der Betreiber von Werder4you.de distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von irene am 02.04.2009 um 08:01 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Werder-United.de » Sonstiges » National Elf » DFB-Team nach 2:0 in Wales weiter auf WM-Kurs

Views heute: 1.160 | Views gestern: 9.626 | Views gesamt: 22.617.455

Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH Tage Online
Fast-Index
Design © by Werder4you.de