Werder-United.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Werder-United.de » Unser SV Werder Bremen » News der Woche » Halbfinale! Werder gewinnt 5:2 in Wolfsburg » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Halbfinale! Werder gewinnt 5:2 in Wolfsburg
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Saba   Zeige Saba auf Karte Saba ist männlich
werder-united.de

images/avatars/avatar-510.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 05.02.2009
Beiträge: 7.715
Gästebuch: aktiviert Guthaben: 84.579 Rauten
Kontonummer: 118
Herkunft: Bremen (Neustadt)
Spieler: Wu
Fan seit: 1990

Halbfinale! Werder gewinnt 5:2 in Wolfsburg Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Halbfinale! Werder gewinnt 5:2 in Wolfsburg


Berlin ist ganz nah. Werder Bremen gewann verdientermaßen ein spannungsgeladenes Viertelfinale im DFB-Pokal mit 5:2 (2:2) beim Bundesliga-Kontrahenten VfL Wolfsburg und bestätigte imponierend den Aufwärtstrend der vergangenen Woche. Kaum hatten sich die Zuschauer auf ihren Plätzen eingefunden, waren sie Zeuge eines fulminanten Blitzstarts der Grün-Weißen geworden. Diego und Özil brachten die frühzeitige 2:0-Führung. Die Niedersachsen kämpften sich zurück und kamen durch einen Dzeko-Doppelpack noch vor der Pause zum Ausgleich. Doch Werder kam zurück: Erst Diego verwandelte den an ihm verursachten Foulelfmeter souverän (55.), eine Viertelstunde später entschied Claudio Pizarro die Partie.

Eine einseitige Partie? Mitnichten!

Da Naldos Rotsperre keine Auswirkungen auf den DFB-Pokal nach sich zieht, hatte Pellatz die erfahrene Stamm-Viererkette der vorangegangen Partien vor sich. Dafür erhielten offensiv Daniel Jensen und Markus Rosenberg an Stelle von Tziolis und Almeida ihre Chance von Beginn an. Schiedsrichter Kinhöfers Anpfiff war kaum verklungen, da spielte Claudio Pizarro eine direkte Dropkick-Ablage in den Rückraum auf Diego, der sich blitzschnell um Landsmann Josue dreht und flach aus 15 Metern genau ins linke Eck des Wolfsburger Gehäuses vollendete (3.). Die bemerkenswerte Startphase aus Bremer Sicht krönte Mesut Özil mit dem 2:0 (7.); Wobei der Nationalspieler vorher von Diegos geschicktem Block gegen Simunek profitierte, den Freiraum über die linke Seite nutzte und Torhüter Benaglio aus spitzem Winkel überwand. Eine einseitige Partie? Mitnichten!

Nur drei Minuten später bekam Marcel Schäfer auf der linken Außenbahn zu großen Freiraum und noch mehr Zeit für eine scharfe Eingabe in den Fünfmeter-Raum, wo Edin Dzeko genau in die Lücke zwischen Mertesacker und Naldo entwischte und den Ball aus zwei Metern unter den Balken nagelte. Dieses wahnsinnig hohe Tempo blieb der ersten Halbzeit erhalten. Werder - schier von den Altlasten des verpatzten Rückrundenstarts befreit - kombinierte flüssig. Gelenkt von Frings und Jensen und kultiviert mit der nötigen Kreativität von Diego und Özil zog die Mittelfeldraute Angriff um Angriff auf. In der 20. Minute verpasste Claudio Pizarro die Annahme eines Diego-Hebers um Zentimeter, wäre sonst allein vor Benaglio aufgetaucht. Sekunden darauf nutzte Mesut Özil eine Direkt-Stafette über Pasanen und Jensen auf links, suchte und fand über Wolfsburger Umwege Pizarro, der per Drehschuss aus bester Position verzog.

Werder verliert den Faden…

Den dritten Bremer Torjubel des Tages unterbrach ein Abseitspfiff. Der Freistoss des spielfreudigen Diegos aus spitzem Winkel flog scharf ins rechte Eck, da Pizarro den machtlosen Benaglio im Fünfer entscheidend irritierte, dabei jedoch vom Linienrichter in unerlaubter Position ertappt wurde (25.). Zehn Minuten darauf entsandt abermals Werders brasilianischer Regisseur Diego Özil in die Gasse, doch diesmal parierte Benaglio den fast aus identischer Position wie beim 2:0 abgegeben Schuss.

Urplötzlich jedoch verloren die Grün-Weißen den Faden ihres bis dahin furiosen Spiels. Zuerst wurden die Nachlässigkeiten nicht bestraft, obwohl Gentner nach Misimovic’ Pass über die Bremer Defensivköpfe hinweg allein vor Pellatz auftauchte, jedoch den Ball weit über den Kasten schaufelte (40.). Die folgende Möglichkeit wussten die Wölfe zu nutzen. Pekarik flankte, Dzeko spielte Huckepack auf Mertesackers Schulter und überlupfte Pellatz per Kopf zum Ausgleich. Fast wäre die eingebrochene Schluderei auch ein drittes Mal bestraft worden, doch Schäfers humorloser Hammer aus 18 Metern klatschte an den Pfosten.

… und meldet sich eindrucksvoll zurück

Verständlicherweise konnten beide Mannschaften die regelrechte Tempohetze der ersten Hälfte nicht konservieren, was der Intensität dieses Pokalfights jedoch nicht den geringsten Abbruch tat. Vor allem aber riss Werder das zuvor verloren gegangen Heft des Handelns wieder an sich, agierte kompakt und ohne Kompromisse hinten und schlug vorne eiskalt zurück. Pizarros Pass empfing Diego punktgenau, der ist im Begriff, Benaglio zu umkurven, wobei der Schweizer Nationalkeeper sich nur mit einer rabiaten Grätsche zu helfen wusste. Den fälligen Elfmeter ließ sich die Bremer Nummer 10 nicht entgehen und verwandelte unhaltbar ins linke Eck (54.). Der VfL schien sichtbar geschockt und als Claudio Pizarro eine Viertelstunde nach der erneuten Führung das 4:2 gelang – dem vorausgegangen war Almeidas Kopfball-Ablage nach Diegos Freistoss-Flanke -, war die Entscheidung gefallen. Zwar verpasste Edin Dzeko eine Grafite-Eingabe noch einmal haarscharf (75.), aber weitere zwingende Wolfsburger Möglichkeiten ließ Werder nicht mehr zu. Dafür setzte nochmals Claudio Pizarro den Schlusspunkt zwei Minuten vor Abpfiff.

aus Wolfsburg berichtet Maximmilian Hendel



Ein ausführlicher Spielbericht und Stimmen der Beteiligten folgen im Laufe des Abends


VfL Wolfsburg - Werder Bremen


VfL Wolfsburg: Benaglio – Pekarik, Simunek, Barzagli, Schäfer - Josue, Schindzielorz (57. Dejagah), Gentner, Misimovic (74. Okubu) – Dzeko, Grafite


Werder Bremen: Pellatz – Fritz (34. Boenisch), Naldo, Mertesacker, Pasanen – Frings, Jensen, Özil (86. Tziolis), Diego – Rosenberg (69. Almeida), Pizarro; auf der Bank: Mielitz – Baumann, Hunt, Prödl

Tore: 0:1 Diego (3.), 0:2 Özil (7.), 1:2 Dzeko (10.), 2:2 Dzeko (42.), 2:3 Diego (55., FE), 2:4 Pizarro (71.), 2:5 Pizarro (88.)

Volkswagen-Arena: 24.115 Zuschauer

Schiedsrichter: Thorsten Kinhöfer (Herne)

Gelbe Karten: Pekarik, Benaglio, Josué – Rosenberg, Naldo, Mertesacker

Kein Link zu sehen?

__________________

Werder Bremen 10/11

----------------------Wiese--------------------
-------------------------------------------------
---[??]-------Merte--------Naldo------Petri--
-------------------------------------------------
---------------Frings--------Bargfrede--------
---Marin--------------------------------Özil----
-------------------------------------------------
-------------Pizarro-----Arnautovic----------

04.03.2009 23:01 Saba ist offline E-Mail an Saba senden Beiträge von Saba suchen Nehmen Sie Saba in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber von Werder4you.de distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Saba am 04.03.2009 um 23:01 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.
Basis-Raute 1899
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

oh man, schmerzt mir der schädel.aber diese schädel schmerzen nehem ich in kauf.
was für ein geiles spiel.

für die zukunft muss mal der fritz draussen bleiben, boenisch ist der bessere kämpfer und bringt stabilität in die abwehr.

da kann hoppenheim kommen.
05.03.2009 09:11
Der Betreiber von Werder4you.de distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Basis-Raute 1899 am 05.03.2009 um 09:11 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.
Saba   Zeige Saba auf Karte Saba ist männlich
werder-united.de

images/avatars/avatar-510.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 05.02.2009
Beiträge: 7.715
Gästebuch: aktiviert Guthaben: 84.579 Rauten
Kontonummer: 118
Herkunft: Bremen (Neustadt)
Spieler: Wu
Fan seit: 1990

Themenstarter Thema begonnen von Saba
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

sehe ich genauso. Boenisch ist zwar auch noch lange nicht perfekt, aber der bringt noch wesentlich mehr als Fritz in der Defensive und erst recht in der Offensive. Vor allem kann Sebastian auch verdammt geile Flanken schlagen, wenn er nur mal häufiger bis zur Grundlinie laufen würde.

Das Spiel war schon absolut geil, also von Jubel über Ernüchterung hin zu Aufregung und wieder zu Jubel und zu ausgelassener Freude war ja alles dabei smile

__________________

Werder Bremen 10/11

----------------------Wiese--------------------
-------------------------------------------------
---[??]-------Merte--------Naldo------Petri--
-------------------------------------------------
---------------Frings--------Bargfrede--------
---Marin--------------------------------Özil----
-------------------------------------------------
-------------Pizarro-----Arnautovic----------

05.03.2009 09:23 Saba ist offline E-Mail an Saba senden Beiträge von Saba suchen Nehmen Sie Saba in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber von Werder4you.de distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Saba am 05.03.2009 um 09:23 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.
Anja22   Zeige Anja22 auf Karte
werder-united.de

images/avatars/avatar-509.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 05.02.2009
Beiträge: 3.900
Gästebuch: aktiviert Guthaben: 54.772 Rauten
Kontonummer: 117
Herkunft: Deutschland
Spieler: Torsten Frings,Luis Figo
Fan seit: 2005

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Man hat sich ja garnicht getraut aus dem Wohnzimmer zu gehen.Habt ihr Özils Gesicht nach dem 0:2 gesehen? Als könnte er es nicht fassen.
Das war toll und tat so richtig gut.Hoffentlich nehmen sie den Schwung nun auch mal mit in die BuLi.

__________________
Besser die Tränen einer Niederlage,als die Schande nicht gekämpft zu haben!
05.03.2009 11:48 Anja22 ist offline E-Mail an Anja22 senden Beiträge von Anja22 suchen Nehmen Sie Anja22 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber von Werder4you.de distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Anja22 am 05.03.2009 um 11:48 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.
Johannes80   Zeige Johannes80 auf Karte Johannes80 ist männlich
Foren Gott

[meine Galerie]


Dabei seit: 25.01.2009
Beiträge: 4.291
Gästebuch: aktiviert Guthaben: 54.252 Rauten
Kontonummer: 55
Herkunft: Hessen
Spieler: Claudio Pizarro,Marko Marin,Merte
Fan seit: 1991

Comeback der Torfabrik: Werder trifft wieder Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Überglücklich lagen sich die Werder-Fans in den Armen, hüpften, jubilierten und sangen: „Der SVW, der SVW, der SVW ist wieder da…!“ Immer wieder hallte der bekannte Sprechgesang durch die Volkswagen-Arena. Immer wieder hatten zuvor die Grün-Weißen getroffen. Fünf Mal landete die Kugel im Netz und es war, als wolle man die letzten Monate mit dieser Leistung wegwischen. „Wir haben uns heute verbessert gezeigt, haben wieder den Weg zum Tor gefunden und nach all den Unentschieden wieder gewonnen“, fasste Schaaf die stolze Bilanz dieses großen Pokalabends zusammen. „Das war phasenweise das echte Werder. Wir sind nach dem Weiterkommen im UEFA-Pokal jetzt auch mit dem Halbfinale im DFB-Pokal dafür belohnt worden, dass wir zuletzt wieder die Ruhe bewahrt haben“, freute sich Klaus Allofs. Auch Torsten Frings war ungewohnt euphorisiert. „Wir haben bis auf die letzten 20 Minuten der ersten Halbzeit ein richtig gutes Spiel gemacht. Bis auf diese Phase hatte Wolfsburg heute keine Chancen gegen uns. Der Sieg war auch in dieser Höhe verdient.“

Charakteristisch für die Stärke der Werderaner war an diesem Abend, dass sich die Grün-Weißen aus der Schwächephase, in der beide Wolfsburger Tore fielen, mit einer unheimlichen Konzentration und viel Energie selbst befreiten. „Wir haben uns plötzlich nicht mehr bewegt, haben uns über Schiedsrichterentscheidungen aufgeregt und unsere Linie verloren. Das musste man heute sicher bemängeln, dass wir uns das Leben wieder selbst schwer gemacht haben, dass wir uns wieder selbst ein paar Kilo selbst draufgelegt haben. Nach der Halbzeit waren wir dann wieder im Rhythmus. Diego hat uns dann mit einem ganz wichtigen Elfmeter wieder in die Spur gebracht“, so Klaus Allofs. Abwehrspieler Per Mertesacker räumte die Leistungsschwankung des Teams vor der Halbzeit ein. „Wir sind gut ins Spiel gekommen, haben aber plötzlich zu viele Nebenkriegsschauplätze aufgemacht und zu sehr den Schiedsrichter mit einbezogen. Außerdem standen wir in der Defensive nicht mehr eng genug am Gegenspieler und haben die Flanken der Wolfsburger zu leicht zugelassen. Sie kamen dann verdient zum zwischenzeitlichen Ausgleich. In der Halbzeit haben wir uns dann aber geschworen, dass wir im zweiten Durchgang so weitermachen, wie wir in der ersten Halbzeit angefangen haben. Wir wollten besser in die Zweikämpfe gehen und noch mehr den Abschluss suchen. Das haben wir mit einer tollen Moral umgesetzt. Diese Reaktion auf die schlechte Phase war das wichtigste Signal des Abends.“

Entscheidenden Anteil an der Rückkehr zum starken Spiel aus der Anfangsphase hatte Cheftrainer Thomas Schaaf, der von den Fans während des Spiels mit Sprechchören gefeiert wurde. „Er hat uns in der Halbzeit Vertrauen entgegen gebracht. Er sagte, dass wir stark sind, dass wir eine Top-Mannschaft sind, wenn wir seine taktischen Anweisungen umsetzen“, verriet Torhüter Nico Pellatz.

Mit welcher Leidenschaft die Mannschaft in diesem Pokalfight an sich selbst arbeitete, konnte man vielleicht an Stürmer Claudio Pizarro am besten festmachen. Der Peruaner gehörte zwar in der ersten Halbzeit zu den aktivsten auf dem Platz, doch so richtig wollte ihm nichts gelingen. „So ist das im Fußball, du tust und machst, aber es klapt einfach nicht, das zieht das Selbstvertrauen runter. Doch dann musst du einfach weiter machen. Und für diesen Willen, bin ich dann in der zweiten Halbzeit mit den beiden Toren belohnt worden“, sagte der Südamerianer, lobte aber auch die gesamte Mannschaftsleistung. „Der Pokal ist die beste Chance in dieser Saison einen Titel zu holen. Wir alle wussten, dass es ein ganz wichtiges Spiel für uns ist. Das hatte jeder verinnerlicht.“

Und so schossen sich die Bremer ihren angestauten Torhunger von der Seele, dass selbst Felix Magath, Trainer der Gastgeber, die verdiente Niederlage einräumte. „Wir waren zu Beginn zu nervös, haben uns gut zurückgefightet. Das 3:2 war dann aber der Knackpunkt. Danach hatten wir nicht mehr die Kraft und die Moral. Dann haben es richtig starke Bremer wunderbar zu Ende gespielt. Sie verfügen einfach über diese Stärke in der Offensive. Wenn sie so gut drauf sind wie heute, dann wird es für jede Mannschaft schwer, etwas entgegenzusetzen.“

aus Wolfsburg berichten Michael Rudolph und Dominik Kupilas


Kein Link zu sehen?

__________________
Lieber eine Schwester im Puff,als einen Bruder beim FC Bayern München! großes Grinsen
05.03.2009 12:41 Johannes80 ist offline E-Mail an Johannes80 senden Beiträge von Johannes80 suchen Nehmen Sie Johannes80 in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Johannes80 in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Johannes80 anzeigen
Der Betreiber von Werder4you.de distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Johannes80 am 05.03.2009 um 12:41 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.
Saba   Zeige Saba auf Karte Saba ist männlich
werder-united.de

images/avatars/avatar-510.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 05.02.2009
Beiträge: 7.715
Gästebuch: aktiviert Guthaben: 84.579 Rauten
Kontonummer: 118
Herkunft: Bremen (Neustadt)
Spieler: Wu
Fan seit: 1990

Themenstarter Thema begonnen von Saba
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

muss aber ehrlich sagen den titel der torfabrik gebe ich gerne ab an einen anderen Verein, wenn wir dafür hinten endlich mal öfter zu 0 stehen!!!

__________________

Werder Bremen 10/11

----------------------Wiese--------------------
-------------------------------------------------
---[??]-------Merte--------Naldo------Petri--
-------------------------------------------------
---------------Frings--------Bargfrede--------
---Marin--------------------------------Özil----
-------------------------------------------------
-------------Pizarro-----Arnautovic----------

05.03.2009 15:30 Saba ist offline E-Mail an Saba senden Beiträge von Saba suchen Nehmen Sie Saba in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber von Werder4you.de distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Saba am 05.03.2009 um 15:30 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.
Basis-Raute 1899
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wir müssten einen defense couch einstellen wie beim american football, würde mir sogar einer spontan einfallen, huub stevens. die null muss stehn
05.03.2009 15:32
Der Betreiber von Werder4you.de distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Basis-Raute 1899 am 05.03.2009 um 15:32 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.
Saba   Zeige Saba auf Karte Saba ist männlich
werder-united.de

images/avatars/avatar-510.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 05.02.2009
Beiträge: 7.715
Gästebuch: aktiviert Guthaben: 84.579 Rauten
Kontonummer: 118
Herkunft: Bremen (Neustadt)
Spieler: Wu
Fan seit: 1990

Themenstarter Thema begonnen von Saba
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ja wenn er nur als ein Trainer unter vielen im Team is ok ansonsten lieber ned Zunge raus

__________________

Werder Bremen 10/11

----------------------Wiese--------------------
-------------------------------------------------
---[??]-------Merte--------Naldo------Petri--
-------------------------------------------------
---------------Frings--------Bargfrede--------
---Marin--------------------------------Özil----
-------------------------------------------------
-------------Pizarro-----Arnautovic----------

05.03.2009 15:33 Saba ist offline E-Mail an Saba senden Beiträge von Saba suchen Nehmen Sie Saba in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber von Werder4you.de distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Saba am 05.03.2009 um 15:33 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.
Kiwi82   Zeige Kiwi82 auf Karte Kiwi82 ist männlich
Kaiser


images/avatars/avatar-222.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 03.02.2009
Beiträge: 1.189
Gästebuch: aktiviert Guthaben: 18.325 Rauten
Kontonummer: 100
Herkunft: Koblenz
Spieler: Pizzaro,"Kiwi" Rufer
Fan seit: 1988

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Geb euch da recht wir brauchen aber eher neue Verteidiger..Die sind mom sowas von der Rolle vor allem Fritz und Merte....Also wenn ich denen mom zuschaue würde ich se am liebsten abholen lassen oder unter die Dusche schickenEcht ne Katastrophe

__________________

05.03.2009 15:54 Kiwi82 ist offline Beiträge von Kiwi82 suchen Nehmen Sie Kiwi82 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber von Werder4you.de distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Kiwi82 am 05.03.2009 um 15:54 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.
Morta Della   Zeige Morta Della auf Karte Morta Della ist männlich
Grafiker


images/avatars/avatar-508.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 13.02.2009
Beiträge: 482
Gästebuch: aktiviert Guthaben: 8.044 Rauten
Kontonummer: 174
Herkunft: Greifswald - MV
Spieler: Boenisch, Ayik, Wiese
Fan seit: 2006

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

boenisch ist und sollte die nummer 1 auf der außenseite sein denn er ist einfach genial....ich find ihn so super Raute Schild

ich finde für ein massig wichtiges pokal spiel hat der torwart sehr gut gespielt (dafür dass der sonst 3. liga spielt) und die abwehr war sogar diszipliniert Augenzwinkern

__________________

05.03.2009 18:08 Morta Della ist offline E-Mail an Morta Della senden Beiträge von Morta Della suchen Nehmen Sie Morta Della in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Morta Della in Ihre Kontaktliste ein
Der Betreiber von Werder4you.de distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Morta Della am 05.03.2009 um 18:08 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.
blauschwarz-10- blauschwarz-10- ist männlich
Eroberer


images/avatars/avatar-186.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 04.03.2009
Beiträge: 74
Gästebuch: aktiviert Guthaben: 2.466 Rauten
Kontonummer: 291
Herkunft: Saarland
Spieler: Diego
Fan seit: 2007

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Pellatz war halt nur in der einen Situation etwas unentschlossen, allerdings hat er ein super Spiel abgeliefert, er könnte ruhig mal öfter auflaufen, wenn Wiese verletzt ist.
05.03.2009 23:02 blauschwarz-10- ist offline E-Mail an blauschwarz-10- senden Beiträge von blauschwarz-10- suchen Nehmen Sie blauschwarz-10- in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber von Werder4you.de distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von blauschwarz-10- am 05.03.2009 um 23:02 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Werder-United.de » Unser SV Werder Bremen » News der Woche » Halbfinale! Werder gewinnt 5:2 in Wolfsburg

Views heute: 2.838 | Views gestern: 9.626 | Views gesamt: 22.619.133

Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH Tage Online
Fast-Index
Design © by Werder4you.de